13.06.2020

THW nimmt Dienstbetrieb wieder auf

Bergungsgruppe und Grundausbildung üben sich gemeinsam an Wanddurchbrüchen, FGr Elektroversorgung setzt Ausrüstung instand

Aufgrund der Coronapandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen konnten seit Mitte März keine regulären Dienste mehr in den Ortsverbänden stattfinden. Auch unsere Helfer in Lauenburg waren davon betroffen und freuen sich nun umso mehr, dass ab sofort wieder die Ausbildungsdienste in den einzelnen Fachgruppen durchgeführt werden können.

 

Motiviert ging es für unsere Helfer im Zugdienst zur Sache: Die Bergungsgruppe war zusammen mit der Grundausbildung zu einer Übung außerhalb des OVs unterwegs. Dort hatten die Helfer/innen und Anwärter/innen die Möglichkeit, ihre Ausbildung im Thema Wanddurchbrüche zu vertiefen. Mit diesen Kenntnissen war es dann kein Problem, sich zu einem verschütteten Dummy vorzuarbeiten und ihn zu bergen.

 

Zeitgleich hat sich die Fachgruppe Elektroversorgung auf dem OV-Gelände um die Instandsetzung ihrer Ausstattung gekümmert. Besonders freuen wir uns, dass unser LKW Ladebordwand jetzt auch im Dunkeln rundum beleuchtet ist.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: